Wenn wir nicht laufen 2017

Wenn wir nicht gerade laufen, dann feiern wir!

Für die diesjährige Weihnachtsfeier mit Spartenversammlung am 16. November 2017 hatte sich die Spartenleitungfür das Ristaurante - Pizzeria Da Rocco entschieden. Das war eine echte Herausforderung für die Platzverhältnisse in diesem Lokal. Wer gegenüber von Börni gesessen hat, der merkte die Anspannung, mit der er jeden weiter dazu kommenden Teilnehmer der Weihnachtsfeier begrüßte. Passt das wohl?
https://photos.app.goo.gl/W36Xw5LdP7wMjLQ32
Zum Fotoalbum hier anklicken > KLICK <

Wenn wir nicht laufen 2016

Wenn wir nicht gerade laufen, dann feiern wir!

Für die diesjährige Weihnachtsfeier mit Spartenversammlung am 01. Dezember 2016 hatte sich die Spartenleitung mal etwas ganz Neues einfallen lassen. Nachdem ein Probeessen in Rodrigues Bar Portugal sehr positiv verlaufen war, wurde eine Reservierung für 25 Personen für den genannten Termin vorgenommen. Es zeigte sich schnell, dass wir mit 25 Personen zu pessimistisch geplant hatten. Schließlich wurden wir, nach ein paar Absagen, 35 Personen und füllten die Bar damit gut aus.
Das Besondere war, dass wir auf die Tische kleine Schälchen mit Tapas gestellt bekamen, von den jeder etwas nehmen konnte. So bereiteten wir unserem Gaumen stets eine neue Überraschung. Das Portugisische Bier Sagres lief leicht und süffig die trockenen Kehlen hinunter. Natürlich gab es auch alkoholfreie Getränke.
Ganz offiziell wurden Olli, Klosi und Sonja in ihren Ämtern als Spartenleiter und stellvertretende Spartenleiter/Kassenwart bestätigt. Für 2017 kündigt Olli den Rückzug als Spartenleiter an. Ein Nachfolger/Nachfolgerin wird gesucht.
Unser Mitglied Jola B. bekam für ihre Ausdauer beim Umrunden des Werdersees den begehrten Werderseepokal, na klar, für eine Frau mit riesigem Diamenten bestückt!
Unser Godfather of Running, Jens B., bekam für seine Leistungen in der Laufgruppe als kleines Dankeschön einen Ehrenpokal. Beide freuten sich überschwenglich über diese Auszeichnungen.
Die Spartenversammlung, immer ein Teil der Weihnachtsfeier, verlief harmonisch. Es gibt davon wie immer ein gesondertes Protokoll, dass hier nicht veröffentlicht wird. Für das nächste Jahr werden von der Spartenleitung noch Vorschläge entgegen genommen, wo wir unsere Weihnachtfeier verbringen wollen.
Unser Abend schloss mit vielen netten Gesprächen, bereits vorhandene Freundschaften wurden gefestigt, neue Herausforderungen wurden besprochen, feste Termine vereinbart, Leistungen gewürdigt, Kranke getröstet und wir gingen wieder mit dem Gefühl auseinander, einer tollen Gemeinschaft anzugehören.
https://goo.gl/photos/eZ5aT2s8jz6NwXiT8
Zum Fotoalbum hier anklicken > KLICK <

Wenn wir nicht laufen 2016

Wenn wir nicht gerade laufen, dann feiern wir!

Es gibt bestimmt schönere Anlässe zu feiern. Dieses Jahr wurde Wirklichkeit, worauf wir im letzten Jahr verzichten durften: der Abschied von Nadine aus der Laufgruppe. Nadine wird Bremen aus beruflichen Gründen verlassen. Es wurde viel geredet an diesem Abend und es war ein würdiger Abschied von einem unserer "Mädels der ersten Stunde". Wir werden Nadine noch einige Male in Bremen sehen, so wird sie am 24h-Lauf 2016 in Delmenhost teilnehmen und auch der Marathon Bremen 2016 steht in ihrem Kalender.
Liebe Nadine, wir wünschen dir auf deinem, nicht nur beruflichen, Weg durch das Leben alles erdenklich Gute und sind stolz, dass wir dich ein Stück deines Weges begleiten durften!
Nadine´s kleine Rede

https://goo.gl/photos/eZ5aT2s8jz6NwXiT8
Zum Fotoalbum hier anklicken > KLICK <

Wenn wir nicht laufen 2015

Wenn wir nicht gerade laufen, dann feiern wir!  

Dieses Jahr haben wir unsere Weihnachtsfeier mal wieder früh, nämlich am 19.11.2015 gefeiert, diesmal in unserem Revier, nämlich im Hotel zum Werdersee am Werdersee. Wir haben den Termin dazu genutzt, auch unsere Spartenversammlung durchzuführen, dazu hier aber keine tiefer gehenden Einzelheiten, darüber wird es ein eigenes Protokoll für die Spartenmitglieder geben.

Zunächst wurde eine nächtliche Wanderung um einen Teil des Werdersees  angesetzt, die unter Begleitung eines gut gefüllten Bollerwagens stattfand. Es war sehr windig, weshalb mitgebrachte Fackeln nur schwer im Zaum zu halten waren. Auch kam es gelegentlich in der Dunkelheit zu Begegnungen mit Fahrradfahrern und Läufern, die aber alle glimpflich verliefen. Schließlich haben wir uns im Hotel zum Werdersee eingefunden, wo schon Nicht-Wanderer auf uns warteten.

Ganz offiziell wurden Olli und Klosi in ihren Ämtern als Spartenleiter und stellvertretender Spartenleiter/Kassenwart bestätigt, zusätzlich komnmt jetzt noch Sonja v. L. mit in die Spartenleitung als stellvertretende Spartenleiterin mit der Option, die Spartenleitung in 2016 zu übernehmen, da Olli sich langsam von dieser Position zurückziehen möchte.

Die Highlights der diesjährigen Weihnachtsfeier war zunächst der offizielle Teil der Spartenversammlung und dann die Übergabe des Werderseepokals für die Saison 2014/2015 an Jola, die sich so sehr darüber gefreut hat den Pokal gewonnen zu haben, dass sie bei der Übergabe ein ganz kleines bisschen mit den Tränen zu kämpfen hatte. Es war unbedingt ihr erklärtes Ziel, den Pokal zu gewinnen, besonders, als sie merkte, dass immer mehr Verfolger schwächelten und es auf einen Endkampf mit Klosi hinauslief, den Klosi aber am Schluss verloren geben musste.
Zusätzlich gab es eine kleine Aufmerksamkeit für Jola, die schließlich unsere erste Frau ist, die den Werderseepokal mit nach Hause nehmen darf.
Nach dem offiziellen Teil wurde dann die Küche gefordert. 28 Leute mussten versorgt werden. Der Raum entpuppte sich als Glücksgriff. Wir waren 28 Teilnehmer und hatten einen Raum nur für uns, was die Kommunikation deutlich vereinfachte.
Natürlich floss auch das Bier in Strömen, mit und ohne Alkohol.

So schloss unser Abend mit vielen netten Gesprächen, bereits vorhandene Freundschaften wurden gefestigt, neue Herausforderungen wurden besprochen, feste Termine vereinbart, Leistungen gewürdigt, Kranke getröstet und wir gingen wieder mit dem Gefühl auseinander, einer tollen Gemeinschaft anzugehören.
2015 Weihnachtsfeier
Zum Fotoalbum das Bild anklicken oder >hier<

Wenn wir nicht laufen 2015

Wenn wir nicht gerade laufen, dann feiern wir!

Dramatische Momente 2015, so könnte die Überschrift auch lauten. Man merkt, dass sich in der Laufgruppe ganz langsam ein Generationswechsel vollzieht. Mit Ludger H. hört einer der beständigsten  und langjährigsten Mitläufer der SG Stern Laufgruppe auf. Aus diesem Anlass wurde eine kleine Abschiedsfeier organisiert, die allen, die Zeit und Interesse hatten, die Möglichkeit geben sollte, sich in Ruhe, also ohne Hecheln, von Ludger zu verabschieden. Klosi hielt eine Rede, bei der insbesondere Ludgers Verdienste rund um den Werderseelauf mit sehr vielen Teilnahmen hervorhob. Selbst wenn Ludger nun nicht mehr teilnimmt wird es eine lange Zeit dauern, bis er aus den oberen Rängen der Rangliste verdrängt wird. Ludger nutzte die Gelegenheit, auf viele Ereignisse und Läufe zurück zu blicken, genau so sollte es auch sein. Schließlich sind es wohl gut 25 Jahre geworden, die uns Ludger in der Laufgruppe unterstützt.
Vielen herzlichen Dank für die tolle Zeit mit dir!
https://plus.google.com/photos/112361916157587419147/albums/5949000973953223233
Zum Fotoalbum hier anklicken > KLICK <
Persönliche Anmerkung von Olli:
Leider konnte ich der Abschiedsfeier aus Krankheitsgründen nicht beiwohnen. Es ist mir aber ein besonderes Anliegen, mich auch hier im Blog zu Ludgers Abschied zu äußern.

Lieber Ludger, was waren wir für ein Team! Tolle Reisen haben haben wir zusammen unternommen. Auch und gerade haben wir unsere Familien immer mit eingebunden. Aus unserer Leidenschaft für das Laufen heraus hat sich eine Freundschaft entwickelt, Nie werde ich vergessen, dass unsere besondere Spezialität die Regenläufe um den Werdersee waren. Bestzeitwetter, lass uns schnell nach Hause. Immer wieder erinnere ich mich, zugegeben nicht ungerne, dass ich dich auf den langen Distanzen im letzten Drittel stets irgendwie eingeholt und schließlich hinter mir gelassen habe, deine verzweifelten Blicke haben tiefe Löcher in meinen Rücken gebrannt, die heute, bei dem Gedanken daran, dass keine neuen mehr dazu kommen, mehr schmerzen denn je. Wir beide waren Laufpartner, die sich gesucht und gefunden haben. Wenn bei dem Einem nichts mehr ging, dann hat der Andere stets aufmunternde Worte gefunden, oder einfach nur den Ehrgeiz des Anderen geweckt. Gerne erinnere ich mich an die vielen Gespräche während des Laufens, nie ist uns der Stoff ausgegangen, Zwischen uns wurden nie böse Worte gewechselt, wir wussten, wie wir den Anderen nehmen mussten, wir haben uns einfach respektiert, auch in unserem Anderssein.
Du wirst mir fehlen.
Olli

Wenn wir nicht laufen 2014

Wenn wir nicht gerade laufen, dann feiern wir!

Dieses Jahr haben wir unsere Weihnachtsfeier schon früh, nämlich am 06.11.2014 gefeiert, wieder im Paulaner´s im Wehrschloss in Bremen Hastedt. Wir haben den Termin dazu genutzt, auch unsere Spartenversammlung durchzuführen, dazu hier aber keine weiteren Anmerkungen, darüber wird es ein eigenes Protokoll für die Spartenmitglieder geben.
Die Highlights der diesjährigen Weihnachtsfeier waren zunächst die Übergabe des Werderseepokals für die Saison 2013/2014 an Ulli, der sich dieses Jahr nicht so sehr darüber gefreut hat den Pokal gewonnen zu haben wie 2013, denn es war nicht unbedingt sein erklärtes Ziel, den Pokal erneut zu gewinnen, vielmehr "hat es sich so ergeben".
Dieses Jahr haben wir auch wieder eine kleine Aufmerksamkeit an unsere mit Teilnahmen beste Frau, wieder Jola, überreicht. Vielleicht ein Ansporn für unsere Damen?

Für eine echte Überraschung sorgte dann Klosi mit der Übergabe einer Aufmerksamkeit der SG Stern Deutschland an das Organisationsteam des Deutschlandpokals Laufen 2014 als Dank für die Arbeit, die wir mit der Ausrichtung des Deutschlandpokals Laufen 2014 hatten. Tolle Sache, über die wir uns richtig gefreut haben.

Ganz offiziell wurden dann Olli und Klosi in ihren Ämtern als Spartenleiter und stellvertretender Spartenleiter bestätigt.

Olli bat darum, sich die nächsten Jahre mal nach einem Nachfolger für sich umzusehen, gerne auch mal ein jüngeres Mitglied.

Nach dem offiziellen Teil wurde dann die Küche des Paulaner´s gefordert. 23 Leute wurden optimal versorgt, bei einem für einen Donnerstag erstaunlich vollen Lokal keine Selbstverständlichkeit, aber das Paulaner´s hat täglich die Bude voll und kann mit großen Gruppen umgehen. Das Essen auf den Tellern entsprach den Erwartungen an die Bayrische Küche. Es wurde auch flexibel auf Extrawünsche reagiert.
Natürlich floss das Bier in Strömen, mit oder ohne Alkohol.
Die Bedienung war stets für eine Bestellung ansprechbar, zünftig gekleidet und sehr nett.

So schloss unser Abend mit vielen netten Gesprächen, bereits vorhandene Freundschaften wurden gefestigt, neue Herausforderungen wurden besprochen, feste Termine vereinbart, Leistungen gewürdigt, Kranke getröstet und wir gingen wieder mit dem Gefühl auseinander, einer tollen Gemeinschaft anzugehören. Alle sind trotz Bahnstreiks gut nach Haus gekommen.
https://plus.google.com/photos/112361916157587419147/albums/5949000973953223233
Zum Fotoalbum hier anklicken > KLICK <

Gästebuch

Wenn wir nicht laufen 2013

Wenn wir nicht gerade laufen, dann feiern wir!

Dieses Jahr haben wir unsere Weihnachtsfeier am 21.11.2013 im Paulaner´s im Wehrschloss in Bremen Hastedt gefeiert. Wir haben den Termin dazu genutzt, auch unsere Spartenversammlung durchzuführen, dazu hier aber keine weiteren Anmerkungen, darüber wird es ein eigenes Protokoll geben für die Spartenmitglieder geben.
Die Highlights der diesjährigen Weihnachtsfeier waren zunächst die Übergabe des Werderseepokals für die Saison 2012/2013 an Ulli (Bild siehe unten!), der sich wirklich riesig darüber gefreut hat, den Pokal gewonnen zu haben, schließlich ist es nicht leicht, sich gegen die anstürmende Macht der ewigen Anwärter auf den Pokal durchzusetzen, diese Saison war aber die Chance da und Ulli hat nicht locker gelassen und keine Schwäche gezeigt. So hält er den Werderseepokal erstmals in den Händen.
Anzumerken ist, dass Ulli mit 47 Teilnahmen in einer Saison zusammen mit Peter den Rekord hält. Eine wirklich bemerkenswerte Leistung!
 
Diese Jahr haben wir auch eine kleine Aufmerksamkeit an unsere mit Teilnahmen beste Frau, Jola, überreicht. Vielleicht ein Ansporn für unsere Damen?

Klosi wurde zum Held des Tages ernannt, eigentlich jeden Tages, an dem er den Stellvertreter von Olli macht.

Falko hatte dann noch eine Überraschung für Klosi und Olli parat, ein kleines Dankeschön für die Arbeit, die die beiden sich rund um die Laufgruppe 2012/2013 gemacht haben.

Ganz offiziell wurden dann Olli und Klosi in ihren Ämtern als Spartenleiter und stellvertretender Spartenleiter bestätigt.

Nach dem offiziellen Teil wurde dann die Küche des Paulaner´s gefordert. Und sie erwies sich als würdig, unsere Ansprüche zu erfüllen. Wir bekamen alle gleichzeitig unser Essen, bei 20 Leuten und einem für einen Donnerstag erstaunlich vollen Lokal keine Selbstverständlichkeit. Das Essen auf den Tellern entsprach den Erwartungen an die Bayrische Küche. Es wurde auch flexibel auf Extrawünsche reagiert.
Natürlich floss das Bier in Strömen, mit oder ohne Alkohol. Leider war nach einer gewissen Zeit das Hacker-Pschorr nicht mehr zapfbar, die Leitung war defekt, so dass wir auf das ebenso süffige Paulaner´s umsteigen mussten, war aber dann auch egal ;-).

Die Bedienung war stets für eine Bestellung ansprechbar, zünftig gekleidet und sehr nett.

So schloss unser Abend mit vielen netten Gesprächen, bereits vorhandene Freundschaften wurden gefestigt, neue Herausforderungen wurden besprochen, feste Termine vereinbart, Leistungen gewürdigt, Kranke getröstet und wir gingen mit dem Gefühl auseinander, einer tollen Gemeinschaft anzugehören.
https://plus.google.com/photos/112361916157587419147/albums/5949000973953223233
 
Zum Fotoalbum hier anklicken > KLICK <

Gästebuch



 

Wenn wir nicht laufen 2012

Wenn wir nicht gerade laufen, dann feiern wir!

Dieses Jahr haben wir unsere Weihnachtsfeier am 08.11.2012 im El Mundo in der Überseestadt in Bremen gefeiert. Wir haben den Termin dazu genutzt, auch unsere Spartenversammlung durchzuführen, dazu hier aber keine weiteren Anmerkungen, darüber wird es ein eigenes Protokoll geben. Die Highlights der diesjährigen Weihnachtsfeier waren zunächst die Übergabe des Werderseepokals für die Saison 2011/2012 an den Spartenleiter Olli, der sich riesig darüber gefreut hat, den Pokal gewonnen zu haben, schließlich ist es nicht leicht, sich gegen die anstürmende Macht der ewigen Anwärter auf den Pokal durchzusetzen, diese Saison war aber die Chance da und Olli hat nicht locker gelassen. So hält er den Pokal seit 2000 erstmals wieder in den Händen.
Ein ganz besonder Dank der Laufgruppe wurde dann Peter N. ausgesprochen und mit einem Ehrenpokal unterstrichen. Was wäre die Laufgruppe ohne Peter, einem Läufer der ersten Stunde in unserer Laufgruppe. Peter widersetzt sich von Anfang an einem Beitritt in unsere Sparte, aber seine Leistungen für die Gruppe entsprechen der eines vollwertigen Mitglieds und noch viel mehr, da war es mehr als überfällig, dieses mal zu belohnen!
Einen Fairplay Pokal erhielt Günter S. von der "Lauf der Arbeit" Gruppe. Warum Günter diesen Pokal verdient hat, das steht hier: Obersaukalt Lauf. Günter war sehr überrascht, hielt er seinen Einsatz doch für selbstverständlich, das war es aber ganz und gar nicht, urteilt selbst.
Zum Schluss gab es für die Pokalsieger auch noch Schokolade, überreicht von einem begnadeten Redner, unserem Oz (Oz könnte gut unser Pressesprecher werden).
Nach dem offiziellen Teil wurde dann die Küche des El Mundo gefordert. Und sie erwies sich als würdig, unsere Ansprüche zu erfüllen. Wir bekamen alle gleichzeitig unser Essen, bei 20 Leuten und einem vollen Lokal keine Selbstverständlichkeit. Das Essen auf den Tellern war super lecker anzusehen (schaut mal im Fotoalbum!) und schmeckte dann auch noch so, die Küche verdient ein großes Lob. Die Bedienung war stets für eine Bestellung ansprechbar, es gab kein "Kollege kommt gleich", jede Bedienung fühlte sich zuständig, gute Leistung.
So schloss unser Abend mit vielen netten Gesprächen, bereits vorhandene Freundschaften wurden ein weiteres Mal gefestigt, neue Herausforderungen wurden besprochen, feste Termine vereinbart, Leistungen gewürdigt, Kranke getröstet und wir gingen mit dem Gefühl auseinander, einer tollen Gemeinschaft anzugehören.

Fotoalbum, Bild anklicken!
2012 Weihnachtsfeier

Wenn wir nicht laufen 2012

Wenn wir nicht gerade laufen, dann feiern wir!

Von diesem Event gibt es keinen Bericht, die Bilder sprechen für sich.

Wenn wir nicht laufen 2011

Wenn wir nicht gerade laufen, dann feiern wir!
.
Einmal im Jahr treffen wir uns zu unserer Weihnachtsfeier zu einem gemeinsamen Essen. Dieses Jahr, 2011, haben wir das Weihnachtsessen am 08.12.2011 mit einer kulturellen Betätigung verbunden, nämlich eine mittelalterliche Stadtführung durch die City von Bremen. Wir hatten alle viel Spaß, obwohl oder auch gerade weil es doch ziemlich frisch war, da nützten auch moderne Textilien wenig. Unsere nette Sadtführerin war in mittelalterliche Wollbekleidung gehüllt und frohr nicht ein bisschen! Nun wissen wir alle viel mehr über die Vergangenheit Bremens und kennen sowohl die saubere als auch die dreckige Vergangenheit dieser Stadt. Wunderbar schmackhaft gegessen haben wir dann im Anschluss im Anatolischen Restaurant Tendüre und waren mit Speiß und Trank rundum zufrieden. Geehrt wurden der gegenläufige Matthias D. und der rechtsdrehende Klosi, die in diesem Jahr den Werderseepokal durch beharrliche Teilnahme an unserem wöchentlichen Lauftreff am Dienstag verdient gewonnen haben. Besonderen Dank der Sparte haben 2011 Jens B., Klosi und Falko M. ausgesprochen bekommen. Zusammen mit dem Spartenleiter haben diese Mitglieder einen Bench bei der Durchführung des Deutschlandpokal Marathon der SG Stern Deutschland gesetzt. Auch der eben genannte Spartenleiter Olli kam bei den Ehrungen nicht zu kurz, neben einer süßen Überraschung gab es auch einen Hard Rock Cafe Pin aus New York City (anklicken), der dem sonst so harten Spartenleiten beinahe die Tränen in die Augen trieb, da er sich freute, dass man ihn nicht vergessen hatte. Vielen Dank!
.
Fotoalbum (Bild anklicken!)

Wenn wir nicht laufen 2009

Wenn wir nicht gerade laufen, dann feiern wir!
.
Einmal im Jahr treffen wir uns zu unserer Weihnachtsfeier zu einem gemeinsamen Essen. Dieses Jahr, 2009, haben wir das Weihnachtsessen mit einer sportlichen Betätigung verbunden, nämlich Kegeln. Wir hatten alle viel Spaß! Gefeiert haben wir im Restaurant Am Wasserturm und waren rundum zufrieden. Vielen Dank!
.
Fotoalbum (Bild anklicken!)

Wenn wir nicht laufen 2009

Wenn wir nicht gerade laufen, dann feiern wir!
.
Fotoalbum (Bild anklicken!)
Am Dienstag, 25.08.09, saßen wir gemütlich zusammen im Garten von Ana. Gleich nach dem Laufen haben wir uns getroffen. Beliebtestes Getränk war wohl "Weizen Alkoholfrei". Das Grillfleisch war sehr lecker, Dank an die "Griller". Klosi und Ana haben alles bestens organisiert, herzlichen Dank dafür! Von unserem Finanzminister Martin konnten wir uns gebührend verabschieden. Er hat noch etwas Grün-Weißes mit auf den Weg zum VFB bekommen.
Gästebuch